Friederich K., alias "Kupzinger"

Mehr ->

Betriebsdoku Pyrkerbahn - Fahrplanbetrieb Teil 1

Erstellt am Samstag, 11. Dezember 2021, zuletzt aktualisiert am Samstag, 18. Dezember 2021


Hallo zusammen,

die Pyrkerbahn ist wie hier schon ab und zu einmal berichtet eine eingleisige Strecke irgendwo zwischen Österreich und Deutschland, mal mehr mal weniger lose an die Karwendelbahn angelehnt. Es fehlt eine Oberleitung, daher sind wir jetzt eher in der Bayrisch-Oberösterreichischen Region.

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist derzeit, Betrieb auf der Pyrkerbahn zu machen, mit Fahrplan und Frachtzetteln https://www.youtube.com/watch?v=xg3vnXZkntQ

Zu einer dieser Betriebssessions ist eine Fotoserie entstanden, die ich hier gerne als Mehrteiler zeigen möchte. Auch wenn noch viele Details auf der Anlage fehlen, die Ladungen nicht gesichert sind etc., kommt einiges an Bahnbetriebsflair auf, finde ich. Damit neben den Bildern noch etwas Substanz dabei ist, werde ich auch die (oft aus zweiter Hand stammenden) Fahrzeuge kurz vorstellen, bzw. kommentieren was ich getan habe, um ihnen vernünftige Fahreigenschaften beizubringen.

Da die Pyrkerbahn gerade elektrifiziert wird https://www.youtube.com/watch?v=Rjv4QUOBIYE sind diese Dampf- und Dieselzüge quasi „die letzten Ihrer Art“. Es stellt sich bei mir ein ähnliches Gefühl ein, wie es in den 60gern gewesen sein muss, als viele Strecken elektrifiziert wurden und alte Triebfahrzeuge verdrängt wurden.

ALSO FANGEN WIR AN!


Hier der Fahrplan. Von der Kreuzung des Eilzugs 0815 und des Nahgüterzuges 8020 gibt es leider keine Bilder. Der Ng hat aber eine Reihe von Rungenwagen gebracht, die bereits in ...
Hier der Fahrplan. Von der Kreuzung des Eilzugs 0815 und des Nahgüterzuges 8020 gibt es leider keine Bilder. Der Ng hat aber eine Reihe von Rungenwagen gebracht, die bereits in Pyrkersdorf Ladestelle mit Holz beladen wurden. An dieser Stelle setzt die Betriebsdokumentation ein.
Die Köf drückt den Holzzug langsam Rückwärts nach Oberpyrkersdorf zurück. Der Zug ist lange an der Grenzlast der kleinen Maschine, im Original wie im Modell.
Die Köf drückt den Holzzug langsam Rückwärts nach Oberpyrkersdorf zurück. Der Zug ist lange an der Grenzlast der kleinen Maschine, im Original wie im Modell.
Im Bahnhof angekommen, wird einmal umgesetzt. Das Arnold-Modell läuft mit dem Glockenankerumbausatz von SB hervorragend. Digitalisiert habe ich sie mit ein D&H Kleindecoder, ein 220-Ohm-Widerstand schützt den 6V-Motor, damit kommt ...
Im Bahnhof angekommen, wird einmal umgesetzt. Das Arnold-Modell läuft mit dem Glockenankerumbausatz von SB hervorragend. Digitalisiert habe ich sie mit ein D&H Kleindecoder, ein 220-Ohm-Widerstand schützt den 6V-Motor, damit kommt die Regelung bestens zurecht.
Der Klappdeckelwagen ist leer und wird zuerst auf das Ladegleis geschoben, um dort längerfristig zu „parken“.
Der Klappdeckelwagen ist leer und wird zuerst auf das Ladegleis geschoben, um dort längerfristig zu „parken“.
Eugen, der Rangiermeister, ist auch zugegen und mischt sich bei der genauen Abstellposition ein.
Eugen, der Rangiermeister, ist auch zugegen und mischt sich bei der genauen Abstellposition ein.
Jetzt werden drei der vier Holzwagen nördlich ausgezogen.
Jetzt werden drei der vier Holzwagen nördlich ausgezogen.
Die Rungenwagen kommen auch temporär runter aufs Ladegleis. Sie gehen später nach Unterschweinstadt. Der offene Wagen mit Holz steht noch am Hausbahnsteig, weil andere Destination. Auf Gleis 2 fährt der ...
Die Rungenwagen kommen auch temporär runter aufs Ladegleis. Sie gehen später nach Unterschweinstadt. Der offene Wagen mit Holz steht noch am Hausbahnsteig, weil andere Destination. Auf Gleis 2 fährt der P0817 ein, der hier endet bzw. Fahrtrichtungsumkehr macht.
Die Köf schnappt sich den verbliebenen Holzwagen…
Die Köf schnappt sich den verbliebenen Holzwagen…
… und drückt ihn als letzten der Reihe aufs Ladegleis. Der P0817 hat noch einen Rungenwagen gebracht, der muss zur Ladestelle. Das Piko-Modell des Triebwagens hatte analog einen starken Anfahr-Ruck, ...
… und drückt ihn als letzten der Reihe aufs Ladegleis. Der P0817 hat noch einen Rungenwagen gebracht, der muss zur Ladestelle. Das Piko-Modell des Triebwagens hatte analog einen starken Anfahr-Ruck, aber digital fährt er ausgezeichnet.
Die Köf ist vielbeschäftigt, und ist schon wieder auf dem Weg zur Ladestelle.
Die Köf ist vielbeschäftigt, und ist schon wieder auf dem Weg zur Ladestelle.
Dort erwische ich sie später mit dem inzwischen beladenen Rungenwagen.
Dort erwische ich sie später mit dem inzwischen beladenen Rungenwagen.
Während die Köf pausiert, rauscht der P8022 mit einer T18 an der Ladestelle vorbei. Die alte Fleischmann-Dame fährt mit Glockenanker sehr gut. Die Räder möchte ich noch irgendwann mal aufmöbeln ...
Während die Köf pausiert, rauscht der P8022 mit einer T18 an der Ladestelle vorbei. Die alte Fleischmann-Dame fährt mit Glockenanker sehr gut. Die Räder möchte ich noch irgendwann mal aufmöbeln (durch aktuellere brünierte ersetzen).
Der Personenzug bei der Einfahrt in Oberpyrkersdorf.
Der Personenzug bei der Einfahrt in Oberpyrkersdorf.
Hier ist der Zug schon wieder weiter unterwegs, und überquert die kleine Straßenbrücke nördlich von Oberpyrkersdorf.
Hier ist der Zug schon wieder weiter unterwegs, und überquert die kleine Straßenbrücke nördlich von Oberpyrkersdorf.
Die Szene aus anderer Perspektive.
Die Szene aus anderer Perspektive.
Schließlich erreich der Zug den Fiddle Yard Unterschweinstadt.
Schließlich erreich der Zug den Fiddle Yard Unterschweinstadt.
Eine Stunde später folgt der Triebwagen.
Eine Stunde später folgt der Triebwagen.
Tunnel durch den Pyrkerfels. Dies ist mein ältestes Modul in Original-Gestaltung, Baujahr 2002, noch 20 cm breit (alle anderen 30 cm).
Tunnel durch den Pyrkerfels. Dies ist mein ältestes Modul in Original-Gestaltung, Baujahr 2002, noch 20 cm breit (alle anderen 30 cm).
Aus dem gleichen Tunnel dröhnt wenig später eine V160 mit dem D822. Offenbar ist in Oberpyrkersdorf irgendetwas im Gange, denn der D-Zug sollte eigentlich nicht am Einfahrtsignal angehalten werden. Vielleicht ...
Aus dem gleichen Tunnel dröhnt wenig später eine V160 mit dem D822. Offenbar ist in Oberpyrkersdorf irgendetwas im Gange, denn der D-Zug sollte eigentlich nicht am Einfahrtsignal angehalten werden. Vielleicht hat da auch nur wer gepennt?
Denn wenig später erhält der D822 Einfahrt. Die V160 stammt von Brawa, war eine Zeit lang mal so um die 65 EUR zu ergattern, und läuft ausgezeichnet. Nur leider ist ...
Denn wenig später erhält der D822 Einfahrt. Die V160 stammt von Brawa, war eine Zeit lang mal so um die 65 EUR zu ergattern, und läuft ausgezeichnet. Nur leider ist sie etwas überschmiert worden, so dass die Stromabnahme unter Schmierfilm leidet, alle paar Wochen muss ich die Achsen und Schleifstellen reinigen.
In der Kurve macht sich der Zug besonders gut.
In der Kurve macht sich der Zug besonders gut.
Perspektive vom Bahnsteig.
Perspektive vom Bahnsteig.
Bis hier ist die Elektrifizierung schon gekommen. Während ich diese Zeilen schreibe, stehen die ersten Masten im Bahnhofsbereich.
Bis hier ist die Elektrifizierung schon gekommen. Während ich diese Zeilen schreibe, stehen die ersten Masten im Bahnhofsbereich.
Der Zug beschleunigt auf das gerade Streckenstück bis Lokingen.
Der Zug beschleunigt auf das gerade Streckenstück bis Lokingen.
Vorbei an der Ladestelle…
Vorbei an der Ladestelle…
… wo die kleine Köf …
… wo die kleine Köf …
… auf einen Slot wartet, die Röhren nach Oberpyrkersdorf zu bringen. (Wird fortgesetzt)
… auf einen Slot wartet, die Röhren nach Oberpyrkersdorf zu bringen. (Wird fortgesetzt)

Ø-Userbewertung: (8 Bewertungen)
© des Blogs bei "Kupzinger" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

melop am Sonntag, 12. Dezember 2021
Hallo Friederich,

so eine Fotoserie ist viel schöner anzusehen als ein YouTube Video. Auf den Bildern ist immer das Wesentliche scharf dargestellt und man kann sich die Details in Ruhe anschauen.

Eine schöne Arbeit hast Du uns gezeigt - Vielen Dank.

Viele Grüße
Peter

_Lio am Mittwoch, 15. Dezember 2021
Sehr sehenswert! Vielen Dank auch für die Mühe, die Videos zu erstellen. Und - man bekommt noch einen persönlichen Eindruck vom Erbauer!

Carste-N am Donnerstag, 16. Dezember 2021
Hallo Friederich,

so selten ich im Mobablog reinschaue, war es neulich mal wieder soweit. Und dann wurde ich belohnt mit deinen Beiträgen!

Deine ersten beiden Teile waren schon zu sehen, nun auch der dritte. Großes Moba-Kino in jeder Hinsicht. Deine Anlage nach dem Punkt-zu-Punkt-Prinzip, Fahren nach Fahrplan und die gelungene Darstellung sind beispielgebend. Es sticht auch hervor, wie »erwachsen« Spur N wirken kann. Die einzige technische Limitierung ist die begrenzte Tiefenschärfe, wobei die auch ihren Reiz hat.

Herzlichen Dank für’s Zeigen!

Viele Grüße
Carsten

Kupzinger am Samstag, 18. Dezember 2021
Hallo Carsten, Kollegen,

Danke für Eure Kommentare. Das beschwingt mich, mir noch ein neues Gschichterl auszudenken :) Das mit der Tiefenschärfe wäre schon mit Focus Stacking in den Griff zu bekommen, aber das hätte die Postproduktion extrem zeitlich in die Länge gezogen.

Liebe Grüße
Kupzinger


Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Kupzinger:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 147
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: