Hans-Georg Hauck, alias "-HGH-"

Mehr ->

Schober Schlucht und Burg Olbertz - Teil 1

Erstellt am Donnerstag, 27. April 2023, zuletzt aktualisiert am Freitag, 28. April 2023


Auf einer Rahmenkonstruktion von 255 x 54 cm ist in Spur N / Maßstab 1:160 eine etwas ungewöhnliche Anlage entstanden. Thema ist eine doppelgleisige Hauptstrecke und eine Bundesstraße, die sich durch eine tiefe Schlucht schlängeln. Warum soll dies ungewöhnlich sein? Weil eine mächtige Burg - nein, eine Burganlage - im VORDERGRUND den Blick auf die Bahnstrecke versperrt. Man kann nur SEITLICH in die Schlucht hineinsehen, quasi ein Guckkasten. Bis auf die Kirche in den Weinbergen ist alles Eigenbau. Büsche aus den Borsten einer alten Spülbürste, Kajaks aus dem Holz von Silvesterraketen, Dächer aus Verbandsmaterial, Aussichtsplattform aus einer Käseschachtel, Leitplanken aus PC-Kabeln etc. Name der Burg und der Schlucht sind eine Hommage an zwei Spur-N-Kollegen, leider ist der Namensgeber der Burg inzwischen verstorben. Der Bau ist detailliert im 1zu160-Forum dokumentiert.

Der Gleisplan, wie bei mir üblich in excel gezeichnet.
Der Gleisplan, wie bei mir üblich in excel gezeichnet.
Gesamtansicht MIT Deckel, aber OHNE Burgberg.
Gesamtansicht MIT Deckel, aber OHNE Burgberg.
Jetzt OHNE Deckel (einfach 6 Schrauben lösen), dafür MIT Burgberg (mit 3 Schrauben von unten gesichert).
Jetzt OHNE Deckel (einfach 6 Schrauben lösen), dafür MIT Burgberg (mit 3 Schrauben von unten gesichert).
Dachziegel aus Sport-Tape.
Dachziegel aus Sport-Tape.
Sandsteinfassaden aus Kinderschmuck und Streichhölzern.
Sandsteinfassaden aus Kinderschmuck und Streichhölzern.
Leitplanken aus Kabellitze und Tackerklammern.
Leitplanken aus Kabellitze und Tackerklammern.
Von hier wurde die Burg nie angegriffen :-)
Von hier wurde die Burg nie angegriffen :-)
Der Graf ist noch wach ...
Der Graf ist noch wach ...
Büsche aus Spülbürstenborsten.
Büsche aus Spülbürstenborsten.
Reiterdenkmal (Gruß an Björn!) aus Spielzeugfigur, erst bronzefarbig, dann grünspanfarben bemalt.
Reiterdenkmal (Gruß an Björn!) aus Spielzeugfigur, erst bronzefarbig, dann grünspanfarben bemalt.

Ø-Userbewertung: (5 Bewertungen)
© des Blogs bei "-HGH-" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

NbahNudo am Donnerstag, 27. April 2023
Moin,
tolle, authentisch wirkende Landschaftsgestaltung !
MfG IC 118/119

N-Bahn-Tom am Freitag, 28. April 2023
Hallo,
das ist wirklich mal eine ungewöhnliche Anlage, aber gefällt mir. Nur ein wenig Kritik möchte ich loswerden: Die rechte Nebenbahnbrücke erscheint mir etwas zu massig. Die "Fenster" könnten länger, und innen noch 2 dazu. Außerdem fehlt ein Hinweis für die Kraftfahrer das mit Steinschlag und herumliegendem Werkzeug zu rechnen ist :-). Alles auf Bild 14. Positive Kritik muss auch sein, die selbst gebauten Häuser gefallen mir ausgesprochen gut. Ebenso die Gestaltung und Begrünung der Felswand.

FreuNdliche Grüße,
Thomas.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von -HGH-:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 27
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: