Ekki ., alias "Kleinbahner"

Mehr ->

Klein(bahners)Anlage, Böhme/Landesgrenze Teil 1

Erstellt am Samstag, 28. August 2021


Um eines vorwegzunehmen, auch wenn dieses Anlagenteil / Segment in der Zwischenzeit ein Teil der großen Anlage geworden ist, so wurde es doch als kleine eigenständige Regalanlage geplant und gebaut. Unter Verwendung vorhandener M-Gleise, es muss nicht immer das neuste und teuerste Material sein und um zu Zeigen das die Ausrede, KEIN PLATZ für eine Moba nur eine Ausrede sein kann, entstand dieses Projekt auf etwas mehr als einen Meter in der Breite und 0,2m in der Tiefe. Natürlich damals schon unter der Prämisse, dass es als Erweiterung bzw. Ergänzung der großen Anlage genutzt werden sollte. Natürlich ist ein eigenständiger Betrieb mit einem angesetzten Fiddle-Yard jederzeit möglich!
Inspiriert durch einen Bericht in einem Nachbarforum und dem entsprechenden Buch aus dem Kenning Verlag über die Cloppenburger Kreisbahn wurde dann meine Interpretation des Bahnhof Landesgrenze in die Tat umgesetzt.
Ja es war eine Schmalspurbahn, aber das sollte kein Hindernis sein. Die Platzverhältnisse an sich geben nicht viel her. 1,18 m in der Breite und nicht mehr als 20 cm in der Tiefe müssen ausreichen! Durch die vorgegebene Anbindung an das Gleisnetz der VWE kam erschwerend hinzu, dass das Streckengleis nur ca. 3 cm Abstand von der Gleismitte bis zur Kante / Wand hat.
... und nun nicht lang schnacken, ein paar Bilder von der "Arbeit". Wie ihr unschwer erkennen könnt, habe ich das Umfahrgleis auf die andere Seite des Streckengleises gelegt. Ferner wurde das Ladegleis etwas anders angebunden. Ansonsten geht es nun frei Schnauze weiter!


Gleisplan des Vorbilds
Gleisplan des Vorbilds
Rahmenbau
Rahmenbau
Hier wird das Projekt seinen Platz finden
Hier wird das Projekt seinen Platz finden
Der umgesetzte Gleisplan, M-Gleise sind noch einige vorhanden und so kamen sie zum Einsatz!
Der umgesetzte Gleisplan, M-Gleise sind noch einige vorhanden und so kamen sie zum Einsatz!
Passt!
Passt!
Ab durch die "Mitte" nach Walsrode.
Ab durch die "Mitte" nach Walsrode.
Dann ging es Schlag auf Schlag, die Gleise wurden eingefärbt,
Dann ging es Schlag auf Schlag, die Gleise wurden eingefärbt,
die Speisewasserversorgung wird sichergestellt,
die Speisewasserversorgung wird sichergestellt,
das Ladegleis und auch die restlichen Gleise wurden eingesandet bzw. eingeschottert
das Ladegleis und auch die restlichen Gleise wurden eingesandet bzw. eingeschottert
Erstes zartes Grün ist zu sehen
Erstes zartes Grün ist zu sehen
Fortsetzung folgt! Danke für Euer Interesse
Fortsetzung folgt! Danke für Euer Interesse

Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag.
© des Blogs bei "Kleinbahner" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.




Werbung



Bisher wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Kleinbahner:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 129
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: